Allgemeine Geschäftsbedingungen von Mario Wagner Web-Development


AGB's als PDF öffnen


POSTADRESSE
Mario Wagner Web-Development
Obere Rheingasse 14
56154 Boppard

1. Geltungsbereich

1.1 Angebote, Leistungen und Lieferungen von Mario Wagner Web-Development erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Vereinbarungen gelten grundsätzlich nur in schriftlicher Form. Abweichende Bedingungen bedürfen der Schriftform und sind nur nach schriftlicher Anerkennung durch Mario Wagner Web-Development gültig.

1.2 Diese AGB gelten auch ohne erneute ausdrückliche Vereinbarung für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen.

1.3 Änderungen dieser AGB werden dem Auftraggeber schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Auftraggeber nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Auftraggeber muss den Widerspruch innerhalb von 4 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an Mario Wagner Web-Development absenden.

2. Weitergeleitete Aufträge

2.1 Wenn ein Auftrag in der Form ausgeführt wird, dass Mario Wagner Web-Development einen Dritten mit der weiteren Erledigung betraut, erfüllt Mario Wagner Web-Development den Auftrag dadurch, dass er ihn im eigenen Namen an den Dritten weiterleitet.

3. Verschwiegenheitspflicht

3.1 Mario Wagner Web-Development verpflichtet sich zur Verschwiegenheit. Alle Mario Wagner Web-Development zur Kenntnis gelangten Geschäftsangelegenheiten, -vorgänge und -geheimnisse werden von Mario Wagner Web-Development bewahrt. Sämtliche Informationen, Unterlagen und Erkenntnisse über den Auftraggeber werden von Mario Wagner Web-Development strikt vertraulich behandelt. Diese Verschwiegenheitspflicht gilt selbstverständlich über das Vertragsende hinaus und auch für den Fall eines Nichtzustandekommens des Vertrages.

4. Angebot

4.1 Alle Angebote von Mario Wagner Web-Development sind freibleibend, unverbindlich und haben eine Gültigkeit von 6 Wochen. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

5. Vertragsabschluß

5.1 Aufträge werden mit einer schriftlichen Auftragsbestätigung per Brief oder Fax zu den Bedingungen dieser AGB von Mario Wagner Web-Development angenommen. Mündliche Nebenabreden oder per E-Mail vereinbarte Sonderbedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung per Brief oder Fax.
5.2 Mit Zusendung der schriftlichen Auftragsbestätigung durch den Auftraggeber wird der Vertrag für diesen verbindlich.
5.3 Der Auftraggeber bestätigt, dass er mindestens 18 Jahre alt ist. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
5.4 Die im mit einer Auftragsbestätigung versehenen Auftrag genannten Termine und Bestimmungen sind für beide Vertragparteien verbindlich. Sie können nicht einseitig ohne Zustimmung des anderen Vertragspartners geändert werden. Sofern durch Umstände, die der Auftraggeber zu vertreten hat, Ausfallzeiten entstehen, wird der damit verbundene Mehraufwand dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Das gilt auch für Unterbrechung und vorzeitigen Abbruch eines Auftrages, wenn die Ursache dafür nicht durch Mario Wagner Web-Development zu vertreten ist.
5.5 Mit Zustandekommen eines Wartungsvertrages verpflichtet sich der Auftraggeber ausschließlich Mario Wagner Web-Development für Änderungen bzw. Erweiterungen der Webseite zu beauftragen.

6. Zahlungsbedingungen und Preise

6.1 Alle Rechnungen von Mario Wagner Web-Development sind ohne Abzug sofort zahlbar. Maßgebend ist das Datum des Zahlungseinganges. Ist der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen im Verzug, behält sich Mario Wagner Web-Development vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen und hieraus entstandene Kosten an den Auftraggeber weiterzugeben.
6.2 Die Zahlungsraten betragen 30% nach Annahme des Angebotes, 40% bei mehr als der Hälfte geleisteter Abwicklung und 30% bei Fertigstellung des Auftrages, wenn nicht anders vereinbart.
6.3 Dienstleistungen und Leistungen für die Pflege und Updates von Webseiten, sowie das Einstellen der Seiten auf den Server, werden nach erfolgten Upload fällig.
6.4 Alle Preise sind Fixpreise und exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Skonto und Rabatt werden nur nach Absprache gewährt.
6.5 Einwendungen wegen Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit eines Rechnungsabschlusses hat der Auftraggeber spätestens innerhalb von 6 Wochen nach dessen Zugang zu erheben; macht er seine Einwendungen schriftlich geltend, genügt die Absendung innerhalb der 6-Wochen-Frist. Das Unterlassen rechtzeitiger Einwendungen gilt als Genehmigung.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Gelieferte Waren bzw. erstellte Design, Scripte und Programme sowie alle damit verbundenen Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Preises Eigentum von Mario Wagner Web-Development.

8. Nutzungsrechte

8.1 Bei Übergabe gewährt Mario Wagner Web-Development, dass ausschließliche und unbegrenzte Nutzungsrecht. Copyright Vermerke sind in den jeweiligen Scripten zu verbleiben. Änderungen an den Quelldaten sind nur nach ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Mario Wagner Web-Development bleibt Urheber der jeweiligen Leistung, es sei denn, sie ist ausdrücklich als Individualsoftware deklariert.
8.2 Eine Vervielfältigung oder Verwendung der erstellten Designs, Scripte und Programme in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von Mario Wagner Web-Development bzw. wenn nicht anders vereinbart nicht gestattet.
8.3 Hat Mario Wagner Web-Development Grafik oder Bildmaterial des Layouts selbst erstellt oder geschaffen, so bleiben die dazu notwendigen Hilfsmittel (Entwürfe, Fotonegative etc.) im Eigentum von Mario Wagner Web-Development.

9. Markenrechte/Copyrights

9.1 Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle rechtliche Verantwortung zu übernehmen, im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Presserecht und das "Recht am eigenen Bild". Für vom Auftraggeber beauftragte Veröffentlichungen sind nur Texte und Bilder zu veröffentlichen bzw. zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen, an denen ein entsprechendes Nutzungsrecht besteht und zu denen das ggf. erforderliche Einverständnis abgebildeter Personen vorliegt.

10. Lieferzeit

10.1 Liefertermine bedürfen der Vereinbarung. Für die Dauer der Prüfung von Entwürfen, Demos, Testversionen etc. durch den Auftraggeber ist die Lieferzeit jeweils unterbrochen. Die Unterbrechung wird vom Tage der Benachrichtigung des Auftraggebers bis zum Tage des Eintreffens seiner Stellungnahme gerechnet. Verlangt der Auftraggeber nach Auftragserteilung Änderungen des Auftrages, welche die Anfertigungsdauer beeinflussen, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. Bei Lieferungsverzug ist der Auftraggeber in jedem Falle erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist von mindestens 2 Wochen zur Ausübung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte berechtigt. Terminverzögerungen auf Grund fehlender Daten und Leistungen des Auftraggebers hat Mario Wagner Web-Development nicht zu vertreten.

11. Daten

11.1 Der Auftraggeber stellt alle zur Erbringung der Leistung erforderlichen Unterlagen rechtzeitig und kostenfrei zur Verfügung. Der Auftraggeber stellt Mario Wagner Web-Development von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Der Auftraggeber trägt die Übermittlungsgefahr, insbesondere den Verlust von Daten. Unterlagen des Auftraggebers (wie Prospekte, Fotos, CD-ROMs usw.) werden ihm nur auf sein Verlangen zurückgesandt. Die Gefahr hierfür trägt der Auftraggeber.
11.2 Mario Wagner Web-Development prüft alle übergebenen Daten vor Übergabe an den Kunden auf Viren. Dabei wird die größtmögliche Sorgfalt angewendet, trotzdem obliegt dem Auftraggeber stets die Pflicht zu eigener Prüfung und Datensicherung auf seinem Rechner. Für einen Virenbefall auf Rechnern des Auftraggebers oder Dritten, insbesondere dadurch eventuell entstehende Folgeschäden wird jede Haftung ausgeschlossen.

12. Datenschutz

12.1 Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm abgeschlossenen Vertrages, Daten über seine Person gespeichert, geändert und oder gelöscht und im Rahmen der Notwendigkeit an Dritte übermittelt werden. Dies gilt insbesondere für die Übermittlung von Daten, die für die Anmeldung und oder Änderung einer Domain (Internetadresse) notwendig sind.

13. Vermittlung von Speicherplatz und Domainnamen

13.1 Für alle Punkte, die die Vermittlung von Speicherplatz und Domainnamen betreffen, verweist Mario Wagner Web-Development auf die AGB des jeweiligen Webhosters/Providers.

14. Leistungsumfang

14.1 Falls nicht anders vereinbart, werden Webseiten für eine Bildschirmauflösung von 1024x768 sowie die Nutzung des Microsoft Internet-Explorer ab Version 6.0 mit Standardeinstellungen optimiert. Unter abweichenden Bedingungen kann die Darstellung der Webseite variieren, was keinen Anlass zur Reklamation gibt. Anpassungen an abweichende Bedingungen werden nach Absprache gesondert berechnet.

15. Korrekturen

15.1 Korrekturen und Änderungen, soweit sie 10% der reinen Entwicklungskosten nicht überschreiten, sind in den vereinbarten Preisen enthalten. Bei Überschreitung wird Mario Wagner Web-Development den Auftraggeber im Voraus informieren und dies mit ihm abstimmen. Änderungsverlangen bedürfen der Schriftform. Für mündlich oder fernmündlich aufgegebene Änderungen kann keine Haftung übernommen.

16. Abnahme und Prüfung

16.1 Mario Wagner Web-Development prüft die erstellten Webseiten ausschließlich auf Ihre Funktionalität und Übereinstimmung mit der Leistungsbeschreibung. Mario Wagner Web-Development prüft nicht, ob verwendetes Material frei von Rechten Dritter ist. Die Seiten werden in jedem Fall dem Auftraggeber vor Veröffentlichung zur Freigabe vorgelegt. Erst nach Einverständnis des Auftraggebers werden die Seiten im öffentlichen zugänglichen Netz bereitgestellt.
16.2 Der Auftraggeber ist verpflichtet offensichtliche Mängel unverzüglich anzuzeigen. Nach Übergabe bzw. Upload der Daten, verpflichtet sich der Auftraggeber die Leistung innerhalb von 14 Tagen zu prüfen. Wenn weder Mängelrüge, noch Abnahme-Bestätigung nach verstreichen dieser Frist vorliegt, gilt die Leistung als abgenommen.
16.3 In den Angeboten wird detailliert auf die Servervoraussetzungen hingewiesen, für Fehler auf fremden Server kann der Auftraggeber keine Gewährleistungsansprüche gegen Mario Wagner Web-Development geltend machen.
16.4 Für Korrekturen auf Grund fehlender Voraussetzung erhebt Mario Wagner Web-Development ein gesondertes Honorar, was vor Ausführung vereinbart wird.
16.5 Übergibt der Auftraggeber ein Layout/Template so liegt die Gewährleistungspflicht und Funktionalität bei ihm.
16.6 Einweisung und Schulung muss explizit vereinbart werden.
16.7 Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, vor Ausgleich aller offenstehenden Forderungen, die Leistungen auf seinen Webseitenspeicherplatz installiert zu bekommen.

17. Suchmaschinen-Anmeldung

17.1 Mario Wagner Web-Development wird die fertiggestellte Homepage auf Wunsch des Auftraggebers bei gängigen Suchmaschinen anmelden. Es kann nicht garantiert werden, dass die angemeldete Homepage auch in alle Suchmaschinen aufgenommen und gut positioniert wird.

18. Haftung und Schadenersatz

18.1 Mario Wagner Web-Development haftet gleich aus welchem Rechtsgrund nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von Mario Wagner Web-Development. Soweit es sich nicht um unmittelbare Personen- und Sachschäden handelt, haftet Mario Wagner Web-Development für vertragstypische, vorhersehbare Schäden insgesamt nur bis auf die Höhe des Auftragswertes. Mario Wagner Web-Development haftet nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen oder mittelbare und/oder Folgeschäden.

19. Gewährleistung

19.1 Mario Wagner Web-Development verpflichtet sich, den Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt auszuführen, insbesondere vom Auftraggeber überlassene Vorlagen, Unterlagen, Muster etc. sorgfältig zu behandeln.
19.2 Mario Wagner Web-Development verpflichtet sich bei mangelhafter Leistung zur kostenlosen Nachbesserung nach eigener Wahl. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung (z.B. bei Unmöglichkeit) kann der Auftraggeber, außer im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, keinen Schadensersatzanspruch geltend machen, sondern lediglich Herabsetzung des Kaufpreises oder im Fall der Unmöglichkeit Rückgängigmachung des Kaufpreises verlangen.
19.3 Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb 14 Tagen nach Übergabe bzw. Upload der Daten schriftlich bei Mario Wagner Web-Development geltend zu machen. Danach gilt die Leistung als mangelfrei angenommen.

20. Kündigung

20.1 Die Vertragsparteien können den Vertrag während der Laufzeit nur aus wichtigem Grund kündigen. Kündigt Mario Wagner Web-Development aus einem wichtigen Grund, den der Auftraggeber zu vertreten hat, so behält Mario Wagner Web-Development den Anspruch auf die volle vereinbarte oder übliche Vergütung abzüglich der infolge der Vertragsbeendigung tatsächlich ersparten Aufwendungen.

21. Höhere Gewalt

21.1 Höhere Gewalt, Arbeitskämpfe, Unruhen, behördliche Maßnahmen und sonstige unvorhersehbaren Ereignisse, befreien die Vertragsparteien für die Dauer der Störung und im Umfang ihrer Wirkung von den vertraglichen Verpflichtungen.

22. Schlichtungsklausel

22.1 Alle eventuellen Streitigkeiten aus dem Auftrag sollen grundsätzlich durch Vereinbarungen der Vertragsparteien bereinigt werden. Lässt sich keine Einigung erzielen, so soll ein von beiden Parteien bestimmter neutraler Dritter versuchen, einen Ausgleich zu finden. Erst wenn eine Einigung nicht möglich ist und die Parteien sich nicht auf die Person eines neutralen Dritten einigen können, steht ihnen frei, die ordentlichen Gerichte anzurufen.

23. Maßgebliches Recht und Gerichtsstand

23.1 Für die Geschäftsverbindung zwischen dem Auftraggeber und Mario Wagner Web-Development gilt deutsches Recht.
23.2 Die Gerichtsstandvereinbarung gilt für Inlandskunden und Auslandskunden gleichermaßen.
23.3 Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen und Auseinandersetzungen ist ausschließlich der Sitz von Mario Wagner Web-Development.

24. Sonstige Bestimmungen

24.1 Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.
24.2 Eine Änderung des Vertragspunktes 24 bedarf ebenfalls der Schriftform.
24.3 Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass Mario Wagner Web-Development die für den Auftraggeber erstellten Grafiken, Webseiten, Programme etc. bei Bedarf als Referenz in seinen öffentlichen Galerien auf der Webseite ausstellen bzw. in sonstigen Werbemitteln als Nachweis seiner Arbeiten verwenden darf. Weiterhin stimmt der Auftraggeber zu, dass sein Firmenname, ggf. mit URL, in die von Mario Wagner Web-Development verwendete Kundenliste aufgenommen werden darf. Ausgeschlossen von dieser Regelung bleiben Projekte, die Mario Wagner Web-Development im Rahmen für Agenturen und System-Häuser ausführt, die wiederum als Wiederverkäufer auftreten und Mario Wagner Web-Development um Anonymität bzw. Kundenschutz bitten.

25. Salvatorische Klausel

25.1 Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

SEO
Suchmaschinenoptimierung auf reiner Erfolgsbasis

Interesse? Hier klicken!

 
CMS/eCommerce
CMS und eCommerce L?sungen
 
 
Empfehlung Webhosting
 
USB Gadgets
USB-Raketenwerfer

USB Raketenwerfer
Der USB Raketenwerfer verf?gt ?ber 3 Raketen aus Schaumstoff, die Computer gesteuert abgefeuert werden k?nnen.

 
Callback
 
Newsletter abonnieren
 
Bookmarken
 
Seite empfehlen